Rechte Hetze am 1.12. in Bonn stoppen!

by bjb 0 Comments

1.12. | 12 Uhr | Bonn | Bertha | FB Event

Am Samstag, den 01.12. kommen um 12 Uhr wieder mal die Faschos nach Bonn um am Bertha-von-Suttner Platz ihre rechte Hetze zu verbreiten.
Diesmal versuchen sie die Bewegung der Gilets Jaunes, der Gelbwesten aus Frankreich in einer fremdenfeindlichen Version zu kopieren und den Verkehr Bertha-von-Suttner-Platz lahmlegen.

Blockade gegen Neonazi-Marsch am 17.11.2018 in Remagen

by bjb 0 Comments

Aufruf zu den Blockaden

Anwohnerflyer und Fotos vom Infostand in Remagen

Fotos von der Blockade am 17.11. in Remagen:

Auswertungsbericht vom nozhg Bündnis:

Am 24.11. in Köln: Nein zum neuen Polizeigesetz NRW!

by bjb 0 Comments

Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte

Demo: 24.11. | 15 Uhr | Köln | Eigelsteintor

Aufruf:
Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Diese Verschärfung hebelt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung und Gewaltenteilung aus.

Nach großem Widerstand in der Bevölkerung mit einer NRW-weiten Demo von 20.000 Menschen in Düsseldorf aus unterschiedlichsten Bereichen der Zivilgesellschaft und der Androhung von Verfassungsklagen von Bürgerrechtlern wurde die Abstimmung verschoben und eine Überarbeitung des Gesetztes angekündigt. Wie zu befürchten war, besteht diese Überarbeitung einzig in kosmetischen Änderungen, die nichts am antidemokratischen Charakter des Gesetzes ändern.

Vor der Blockade-Aktion: Austausch mit Anwohnern

by bjb 0 Comments

Am Mittwoch, den 7.11.2018, waren wir mit ein paar AktivistInnen in Remagen und bauten dort einen Infotisch auf.
Wir disktutierten mit Anwohnern, verteilten Flyer und Plakate, sammelten Spenden und luden die Anwohner zu unseren offenen Treffen ein.
Uns ist es wichtig mit der Bevölkerung zusammenzuarbeiten, um den Naziaufmarsch am 17.11.2018 zu verhindern und nicht gegen sie. Deshalb verteilten wir im Vorfeld mehrere Tausend Anwohnerflyer, die an die dort wohnenden Menschen gerichtet sind.

Hier Fotos vom Infostand und der Text des Anwohnerflyers:

Am 18.11. in Bonn: Der extrem rechten „Identitären Bewegung“ entgegenstellen

by bjb 0 Comments

Bonn stellt sich quer: Am 18.11.2018 der extrem rechten „Identitären Bewegung“ entgegenstellen

Kundgebung: 18.11. | 13 Uhr | Platz der Vereinten Nationen – Anreisetreffen: 12:30 Uhr | Kaiserplatz

Hier direkt zum FB Event

Wenn Nazis, wenn Rassisten sich in Bonn treffen oder aufmarschieren, ist offener Widerspruch, ist Gegenwehr angesagt. Wir wollen es nicht zulassen, dass Hass geschürt, dass anders als die Mehrheit Lebende ausgegrenzt und hierhin geflüchtete Menschen und andere Migrant*innen bedroht und angegriffen werden.

 

 

,,Der allgegenwärtige Antisemit“

,,Der allgegenwärtige Antisemit oder Die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit“
Buchvorstellung mit Moshe Zuckermann

Wann: 19.10. | 18:30 Uhr
Wo: Bonn |Deutsch-Kurdisches Kulturhaus e.V. Bonn | Bornheimer Str. 88

Hier zum FB Event

,,Ein Ungeist geht um in Deutschland – In der Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus werden wahllos und ungebrochen Begriffe durcheinandergeworfen, Menschen perfide verleumdet und verfolgt, Juden von Nicht-Juden des Antisemitismus bezichtigt. Die Debattenkultur in Deutschland ist vergiftet und die Realität völlig aus dem Blickfeld des Diskurses geraten. Deutsche solidarisieren sich mit einem Israel, das seit mindestens fünfzig Jahren Palästinenser knechtet, und wer das kritisiert, wird schnell zum Antisemiten. Moshe Zuckermann nimmt in seinem Buch den aktuellen Diskurs schonungslos in den Blick und spricht sich für eine ehrliche Auseinandersetzung mit der deutsch-israelischen Geschichte aus.“ (Klappentext)